Willkommen auf der Website der Gemeinde Schulen Cham



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Schulhaus Kirchbühl 1/2


Adresse: Schulhausrain 3, 6330 Cham
Telefon: 041 723 88 30
E-Mail: bildung@cham.ch
Öffnungszeiten: MO, DI, DO, FR: 07:30 – 11:45 und 13:45 – 16:45
MI: 07:30 – 11:45

Schulhaus Kirchbühl, Schulhausrain, 6330 Cham
Schulhaus Kirchbühl, Schulhausrain, 6330 Cham

Schulhaus Kirchbühl, Schuljahr 19 / 20



September 2019


Am 19. August haben im Kibü und im Kindergarten Röhrliberg 360 Kindergartenkinder, Schülerinnen und Schüler ihre Schullaufbahn gestartet oder ein neues Schuljahr begonnen. Bestimmt haben einige der Kinderherzen an diesem Tag ein wenig höher geschlagen.
Sie alle werden sich während diesem Schuljahr weiterentwickeln und dabei ihre Talente entfalten. In den Worten des Lehrplan 21, mit dem wir im Kanton Zug seit diesem Schuljahr arbeiten, werden sie in vielen Bereichen Kompetenzen erweitern und aufbauen.

Lehrpersonen, Schulische Heilpädagoginnen, Therapeutinnen und Therapeuten, eine Bibliothekarin, ein Schulischer Sozialarbeiter und das Team der Modularen Tagesschule, insgesamt sind dies über 60 Personen, werden die Kinder mit viel Know How, Verständnis und Einfühlungsvermögen unterstützen und begleiten.

An der Vollversammlung vom 4. September wurden die Kinder der 1. Klasse von den älteren Kindern begrüsst. Jede 1. Klasse bekam als Willkommensgeschenk zwei Klassenbälle für Spiel, Spass und bewegte Pausen.
Aufgrund der hohen Schülerzahlen sind wir in diesem Jahr erstmals mit drei 1. Klassen anstelle von zwei Klassenzügen ins neue Schuljahr gestartet.

Zu Beginn des Schuljahres konnten sich die Schülerinnen und Schüler für das Schulhausparlament anmelden. Ab der 3. Klasse sollen jeweils 2 Kinder ihre Klasse im Schulhausparlament vertreten sein und dadurch Verantwortung für kleine Projekte im Schulalltag übernehmen. So waren die Kinder im letzten Jahr zum Beispiel zuständig für die Auswahl der Spiele, die auf den Pausenplatz gemalt wurden.

Die neuen Kibü-Regeln wurden vor den Sommerferien in Kraft gesetzt. Frau Helle Breimer hat die die Regeln auf eine kindgerechte Art humorvoll und bunt visualisiert. Die Bilder wurden im Rahmen einer Vernissage am Kibü-Fest präsentiert und hängen nun in den Eingangängen der beiden Schulhäuser. Nochmals ein herzliches Dankeschön an Helle Breimer!

S’Kibü forscht. Das Jahresmotto zum aktuellen Schuljahr ist nicht zu übersehen. Ein Plakat über dem Eingang des Kibü 1 weist jeden Besucher darauf hin. Mit bunten Flüssigkeiten gefüllte Reagenzgläser, Pipetten, Spritzen... an den Forschertischen im Entrée der beiden Schulhäuser lassen sich erste Versuche machen. In allen Klassen wird geforscht. Bei den 1. Klässlern helfen die beiden Ameisen Paul und Fred, sie werden mit den Kindern die ganze Welt erforschen und erkunden.

Ab diesem Schuljahr werden alle Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe 1 in den Genuss von erlebnispädagogischen Ateliers kommen. Sechs Mal pro Jahr einen Morgen lang werden die Klassen durch geschulte Erlebnispädagogen auf ihren Streifzügen in die Natur begleitet.

Die Pflege des Kibü-Gartens gehört bereits zum festen Bestandteil unserer Schulhauskultur. Auch in diesem Schuljahr wird der Garten von verschiedenen Klassen gehegt, gepflegt und gestaltet. Die Kinder erleben das Wachsen von Pflanzen bewusst und ein achtsamer Umgang mit der Natur wird für sie zur Selbstverständlichkeit.
Da wir diese Ziele mit unseren Schülern und Schülerinnen aktiv und erlebbar verfolgen, erhalten wir vom Schulnetz 21, dem Schweizerischen Netzwerk gesundheitsfördernder und nachhaltiger Schulen, die Auszeichnung als gesundheitsfördernde und nachhaltige Schule. Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung und werden im Rahmen der Vollversammlung vom 18. Dezember mit den Kindern anlässlich einer kleinen Feier die Auszeichnungs-Tafeln an den Schulhäusern anbringen.

Mit der Einführung des LP 21 in diesem Schuljahr steht neu das Fach Medien und Informatik auf der Stundentafel. Dazu wurden die Schulen Cham mit Notebooks ausgerüstet. Ab der 5. Klasse hat jedes Kind sein eigenes Gerät. Die Kinder sind sehr stolz und haben bereits erste Erfahrungen im Bereich der Anwendungen gesammelt. In den unteren Klassen ist pro vier Kinder bzw. pro acht Kinder jeweils ein Gerät vorgesehen.

Weitere Highlights dieses Schuljahres sind die Herbstwanderung, der Räbeliechtli-Umzug, das Schneesportlager, der Waldtag, die Projektwoche, die Besuchstage, die Vollversammlungen, das Schulgarten-Projekt...und nicht zuletzt das Kibü-Fest im Juni zum Schulschluss.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, wir freuen uns, zusammen mit Ihren Kindern und Ihnen dieses Schuljahr zu starten und zu durchlaufen. Gemeinsam und aufmerksam zu forschen und immer wieder zu staunen.
Staunend und dankbar, ob den kleinen und grossen Schritten, die wir mit den Kindern gehen dürfen.

Andrea Schwander, Schulleiterin Kirchbühl 1&2


Weiterführende Links:
https://www.schulnetz21.ch
https://zg.lehrplan.ch

zur Übersicht